Galerie – Bilder aus vergangenen Jahren

07.03.2017

Diese kleine Bonsaiwelt hat mich vor vielen Jahren begleitet … aber manchmal ändern sich Dinge im Leben und man muss schweren Herzens Vieles zurücklassen. Zum Glück habe ich vor einiger Zeit diese Fotos wiedergefunden,  sie mühevoll eingescannt und heute zu dieser Galerie zusammengetragen.

Andere Fotos – datiert seit 1992 – meiner noch existierenden Bonsais, möchte ich später in die jeweiligen Beiträge einarbeiten.

Somit kann ich hier noch einmal in Erinnerungen schwelgen – auch schön, oder?

Bonsai und andere Experimente (9) – Dracena – Drachenbaum (3 und 4)

07.03.2017

Diese beiden Exemplare habe ich im Sommer  2016 übernommen. Wie man auf dem Titelbild erkennen kann, waren die Töpfe stark durchwurzelt.

Zunächst setzte ich sie am 31.07.2016 – gemeinsam mit anderen „Stecklingen“ – in einen hohen Topf. Nach 2 1/2 Monaten habe ich mich dann entschlossen, sie einzeln in flache Trainigsschalen zu pflanzen. Davon erhoffe ich mir natürlich flache Wurzelballen.

Nachfolgend ein paar Bilder, wie ich vorgegangen bin sowie zum Schluß die beiden Dracenas zum gegenwärtigen Zeitpunkt. Das Wachstum geht langsam voran.

Ich hoffe, daß die 2 sich jetzt im weiteren Jahresverlauf kräftig entwickeln.

 

 

 

Bonsai und andere Experimente (8) Drachenbaum – Dracena (1 und 2)

06.03.2017

Schritt 1 : 07.12.2017 – Wurzelschnitt

Dracena ist mit Sicherheit keine klassisch geeignete Bonsaipflanze … Was fängt man mit solch einem geerbten Prachtexemplar an? Man faßt sich Mut und macht einen Radikalschnitt, zunächst im Wurzelbereich …

Schritt 2: 21.02.2017

Nachdem ich mehrere Wochen gewartet habe, ob sich die Blätter wieder „aufrichten“, dies aber nicht passiert ist, faßte ich den Entschluß, den nächsten, ebenfalls radikalen Eingriff zu machen und das ist das Ergebnis ;-):

Nun heißt es abwarten. Ich denke aber, daß die Pflanze es schaffen wird, denn diese Drachenbäume sind „unkaputtbar“, obwohl sie in vielen Büros ein trostloses Dasein fristen.

Hier noch mal ein Foto aus vergangenen Zeiten. Ich hatte schon immer die Idee, ein Dracena – Wäldchen zu besitzen. Darauf war ich „damals“ ganz stolz, leider ist es irgendwie „abhanden“ gekommen. Die Figuren habe ich aber immer noch …

Dracena-Wald 2001

 

 

 

 

 

Birkenfeige – Ficus benjamina (9)

01.02.2017

———

Diese kleine Ficus-Gruppe ( bei mir als Nr. 9 gelistet) ist nicht ganz stilecht, da sie 4 Stämme hat. Üblich sind ungerade Zahlen, aber manche Dinge nehme ich nicht so genau … Der Bonsai steht seit längerem im Büro und wird „fremd“-betreut. An dieser Stelle mal ein Dank dem Hobbygärtner ;-).

Gestern war es soweit und die „Kleine“ wurde erstmals in Substrat umgesetzt. Habe die Pflanze mit Draht fixiert, da die Schale relativ flach ist, wenig Wurzeln vorhanden sind und ja auch der Transport ins Büro unbeschadet überstanden werden muß.

Alter: unbekannt, ca. 2010?

Höhe: 25 cm

Kronenmaße: 20 cm / 17 cm

Stamm-Breite: 1  cm- 1,5 cm

Nebari: 9 cm/ 5,5 cm

Hier nun die Fotos:

20170131_164835

31.01.2017 – vor dem Umsetzen

20170131_172633

31.01.2017 – alte Erde abgespült, die Wurzeln geringfügig eingekürzt

20170131_173256

31.01.2017 – nach dem Umsetzen

20170131_181305

31.01.2017 – nach dem Entfernen einiger Äste und Blätter

Geldbaum, Jadebaum, Speckbaum – Portulacaria afra (3)

31.01.2017

———

Dieses Bäumchen (Nr. 3) ist ein Ableger/Steckling von meinem Jadebaum Nr.1 , den könnt Ihr im beigefügten Link am Ende sehen, zusammen mit dem Ableger 2 ;-).

Heute habe ich ihn erstmals in Substrat umgesetzt und die Krone ein wenig eingekürzt, ebenso ein paar längere  Wurzeln hälftig abgeschnitten. Da ich schon „hin und wieder“ Beiträge hinsichtlich Umtopfen in Substrat hochgeladen habe, gibt es demnächst – von noch folgenden Umsetzungen bzw. Neueinpflanzungen – quasi nur Vorher-/ Nachherbilder.

Alter:  2013

Höhe: 20 cm

Stammbreite: 1,5 cm (sichtbar)

Krone: 20 cm / 12 cm

Nebari: n.n. vorhanden

20170131_164743

31.01.2017 – vor dem Umsetzen

20170131_171907

31.01.2017 – nach dem Umtopfen

20170131_171343

31.01.2017 – alte Erde ausgewaschen, der Wurzelansatz ist reichlich 2 cm, habe den Baum jetzt aber etwas tiefer gesetzt, damit er besseren Halt hat. Über dem Substrat ist der Stamm jetzt 1,5 cm dick.

20170131_183325

31.01.2017 – die Krone etwas eingekürzt, den langen, leicht hängenden Ast möchte ich erst einmal erhalten.

Merken

Merken

Merken

Fukientee – Carmona retusa

22.01.2017

Diesen stets fleißig wachsenden Fukientee habe ich zu Weihnachten 2015 von meiner Tochter bekommen. Er ist mein wuchsfreudigster Bonsai, obwohl  er – leider – sehr oft Läuse und anderes Ungeziefer (da kenne ich mich noch nicht so gut aus) hat.

Hier zunächst ein paar Fotos …

20160313_094908

13.03.2016

20160328_165202

28.03.2016

20160330_191655

30.03.2016

20160724_182459

24.07.2016

20161107_164633

07.11.2016

20161125_090344

25.11.2016 … hier wurde er auch mal wieder eingesprüht und danach sieht er immer ziemlich kahl aus, erholt sich aber innerhalb kürzester Zeit …

20170122_112810

22.01.2017 … und schon wieder so viele unliebsame „Gäste“ 😦 …

20170122_113808

22.01.2017 – … und deshalb zum wiederholten Mal mit Spülilösung einsprühen …

20170122_130047

22.01.2017 – … 1 1/2 h später, ich habe mich entschlossen, dem Bonsai direkt auch frisches Substrat zu geben, Wurzeln habe ich ca. 1/3 abgeschnitten …

20170122_132846

22.01.2017 – … 1/2 h später – fertig … ich hoffe, er übersteht das …

Höhe: 28,5 cm

Stamm: 2 bis 2,5 cm

Substrat Nr. 1: 19.01.2016

Substrat Nr. 2: 22.01.2017, mit ca. 1/3 Wurzelrückschnitt, Plastikplatte untergelegt

 

Chili – Versuch 2/ Aussat 02.01.2017

22.01.2017

Im letzten Jahr hatte mir meine Tochter 2 Chilipflanzen geschenkt und ich habe auch beide bis zur Ernte „gebracht“. Leider sind sie mir im frühen Winter eingegangen/ quasi vertrocknet (keine Ahnung warum :-(), sozusagen ein Chili Ende.

Nun möchte ich es im Jahr 2017 nochmal versuchen.

20161221_200707

Erstmal „Material“ kaufen und als Anfänger über die Sorte informieren. Ich tippe auf Spanischen Pfeffer …

20161226_165823

… vor dem „Zerlegen und Entkernen ;-)“ …

20161226_170309

… rote Schoten …

20161226_171000

… orange?/grüne Schote

20161226_171525

… gelbe Schote …

20161226_173022

… ab ins Gefrierfach für künftiges Kochen …

20161226_183357

… ordentlich verpackt und beschriftet …

20170102_131245

02.01.2017 … Es geht los …

20170102_132559

… in jedem Pöttchen ca. 3 Samen …

20170102_132940

20170113_183425

13.01.2017 … Juhu … der erste (rote) Keimling kämpft sich ans Januar-Tageslicht …

20170113_183456

… hier sieht man es besser …

20170115_133938

15.01.2017 … fast alle roten Samen sind draußen, rechts kann man auch schon einen von der gelben Sorte sehen …

20170115_134033

… da isser ja 😉 …

20170122_122240

… 22.01.2017 – endlich auch ein grün/orangener Sämling …

20170122_142625

22.01.2017 – Pikieren: links – 1 x grün/orange … mittig – 2 x 2 rot und rechts – 2 x gelb … Ich hoffe auf gutes Wachstum ;-).  Alle Sämlinge sind ca. 2 – 4,5 cm hoch und haben je 2 Keimblätter, bei einigen Pflänzchen sieht man schon Spitzen der neuen Blätter. Bei Erfolg werde ich berichten.